Startseite Führerschein Fahrschulen Fahrzeuge ASF/FES Über uns Aktuelles Theorieintensivkurse Galerie Kontakt Impressum
f a h r s c h u l e
Führerscheinklassen
Wir bilden Euch für die folgenden Führerscheinklassen aus:
A1 (125 cm³) Mindestalter: 16 Jahre Theorieunterricht: 16 Doppelstunden (12x Grundstoff 4x Zusatzstoff Klasse A) Praktische Fahrstunden: 12 Sonderfahrten, Übungsstunden je nach Können Theoretische Prüfung Praktische Prüfung (ca. 45 Minuten)
Foto folgt... Foto folgt...
Der Weg zum Führerschein
Anmeldung
Unsere vier Fahrschulen in Grunbach, Geradstetten, Winterbach und Plüderhausen stehen Ihnen während der Büroöffnungszeiten zur ausführlichen Beratung und Anmeldung zur Verfügung. Bei der Anmeldung schließen Sie mit uns einen Ausbildungsvertrag ab. Minderjährige benötigen dazu die Unterschrift ihrer Eltern.
Führerscheinantrag
Den Antrag auf Fahrerlaubnis für die Behörden erhalten Sie bei uns in der Fahrschule. Gerne füllen wir diesen für Sie aus. Der Antrag muss anschließend bei dem für Sie zuständigen Rathaus abgegeben werden. Folgende Unterlagen sind bei der Abgabe beizulegen:
Sehtest Teilnahmebescheinigung über eine Unterweisung zu lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort (DRK, Johanniter Unfallhilfe, Malteser, sam oder ASB) biometrisches Passbild
Für die Teilnahme am begleitenden Fahren mit 17 sind zusätzlich Formulare für die Begleitperson(en) mit einzureichen.
Die Begleitpersonen müssen folgende Voraussetzungen erfüllen:
30. Lebensjahr vollendet mindestens seit 5 Jahren im Besitz einer gültigen Fahrerlabnis der Klasse B nicht mehr als 1 Punkt im Fahreignungsregister
Die Bearbeitungszeit des Antrags auf Fahrerlaubnis dauert in der Regel ca. 4-6 Wochen. Danach erfolgt eine postalische Benachrichtigung durch das Landratsamt. Ab diesem Zeitpunkt können wir Sie dann zur Theorieprüfung anmelden. Um den behördlichen Weg zum Führerschein frei zu machen, empfehlen wir eine rasche Abgabe Ihrer Papiere.
Theoretische Ausbildung
Der Gesetzgeber hat die Teilnahme am theoretischen Unterricht zur Pflicht gemacht. Wie oft Sie anwesend sein müssen richtet sich nach der Führerscheinklasse. Der Unterricht gliedert sich in 12 Doppelstunden Grundstoff (je 90 min) und in klassenspezifischen Zusatzstoff. Der Zusatzstoff umfasst:
für die Klassen B, AM und L: 2 Doppelstunden Für die Klassen A1, A2 und A: 4 Doppelstunden
Bei Erweiterung einer Fahrerlaubnis (z.B. von Klasse B auf A) müsst ihr nur die Hälfte der Grundstofflektionen besuchen. Der Einstieg in die theoretische Ausbildung ist jederzeit möglich, da jedes Thema eine in sich abgeschlossene Unterrichtseinheit darstellt.
Praktische Ausbildung
Mit den Fahrstunden können Sie jederzeit anfangen. Es stehen Ihnen fünf Fahrlehrer zur Verfügung unter denen Sie natürlich frei wählen dürfen. Die Fahrlehrer wechseln sich in der Regel beim Theorieunterricht ab, sodass Sie alle kennenlernen. Des Weiteren stehen Ihnen für die praktische Ausbildung neueste und modernste Schulungsfahrzeuge zur Verfügung. Im Zweiradbereich verfügen unsere Fahrzeuge natürlich alle über ABS. Wenn Sie terminlich stark festgelegt sind, empfehlen wir Ihnen die Fahrstunden frühzeitig mit dem Fahrlehrer zu vereinbaren. Eine Fahrstunde beträgt 45 Minuten und wird nach tatsächlich gefahrender Zeit abgerechnet. Die Anzahl der “normalen” Übungsstunden richtet sich nach Ihrem Fahrkönnen. Vorgeschrieben sind hingegen die Sonderfahrten. Davon müssen für die Klasse B, sowie für die Motorradklassen 12 Stück gefahren werden (5x Überland, 4x Autobahn, 3x Nacht). Bei der Klasse BE sind 5 Sonderfahrten (3x Überland, 1x Autobahn, 1x Nacht) Pflicht. 
Theoretische Prüfung
Die Theorieprüfung findet montags beim TÜV Süd Center in Schorndorf statt. Voraussetzungen sind das Besuchen aller vorgeschriebenen Theorielektionen, der bestätigte Führerscheinantrag vom Landratsamt sowie das Mindestalter. Die Theorieprüfung darf nämlich frühestens 3 Monate vor Erreichen des Mindestalters der jeweiligen Führerscheinklasse absolviert werden. Bitte melden Sie sich mindestens eine Woche vorher bei uns in der Fahrschule zur Theorieprüfung an.
Praktische Prüfung
Gegen Ende der praktischen Ausbildung werden Fahrten unter Prüfungsbedingungen durchgeführt, damit sich unsere Fahrlehrer davon überzeugen können, dass der Fahrschüler auch wirklich prüfungsreif ist. Die praktische Prüfung darf frühestens 1 Monat vor Erreichen des Mindestalters der jeweiligen Führerscheinklasse absolviert werden. Vorraussetzungen für die praktische Prüfung sind die bestandene Theorieprüfung und die vorgeschriebenen Sonderfahrten.
Mofa (25 km/h) Mindestalter: 15 Jahre Theorieunterricht: 6 Doppelstunden praktische Fahrstunden: 2 x 45 min theoretische Prüfung
AM (50cm³) Mindestalter: 16 Jahre Theorieunterricht: 14 Doppelstunden Praktische Fahrstunden: Anzahl je nach Können Theoretische Prüfung Praktische Prüfung (ca. 45 Minuten)
A2 (48 PS)  Mindestalter: 18 Jahre Theorieunterricht: 16 Doppelstunden (12x Grundstoff 2x Zusatzstoff spezifisch) Praktische Fahrstunden: 12 Sonderfahrten, Übungsstunden je nach Können Theoretische Prüfung Praktische Prüfung (ca. 60 Minuten) ODER: Bei mind. 2 Jahre Besitz Klasse A1: nur praktische Prüfung (40 min)
A (unbeschränkt) Mindestalter: 24 Jahre Theorieunterricht: 16 Doppelstunden (12x Grundstoff 2x Zusatzstoff spezifisch) Praktische Fahrstunden: 12 Sonderfahrten, Übungsstunden je nach Können Theoretische Prüfung Praktische Prüfung (ca. 60 Minuten) ODER: Bei mind. 2 Jahre Besitz Klasse A2: nur praktische Prüfung (40 min)
B oder B Automatik Mindestalter: 17 Jahre (Begleitetes Fahren)/18 Jahre Theorieunterricht: 14 Doppelstunden (12x Grundstoff 2x Zusatzstoff Klasse B) Praktische Fahrstunden: 12 Sonderfahrten, Übungsstunden je nach Können Theoretische Prüfung Praktische Prüfung (ca. 45 Minuten)
B96 Mindestalter: 17 Jahre (Begleitetes Fahren)/18 Jahre KEINE praktische Prüfung! KEINE theoretische Prüfung! zusätzlich 2 Theoriestunden 3,5 Stunden Übungsfahrt 1,0 Stunde Straßenfahrt
BE Mindestalter: 17 Jahre (Begleitetes Fahren)/18 Jahre Theorieunterricht: nicht erforderlich Praktische Fahrstunden: 5 Sonderfahrten, Übungsstunden je nach Können Theoretische Prüfung: nicht erforderlich Praktische Prüfung (ca. 45 Minuten)
Rabatt Wir wissen, dass der Führerschein eine große Investition ist. Deshalb bieten wir Ihnen folgende Preisnachlässe an: *   Geschwisterrabatt:   Wenn bereits ein Familienmitglied bei uns den Führerschein gemacht hat, erhält das Geschwisterkind eine Gutschrift in Höhe von 50€.   Gruppenrabatt:   Bei einer Gruppenanmeldung ab 3 Personen erhält jeder eine Gutschrift in Höhe von 50€. Bei einer Gruppenanmeldung ab 5 Personen erhält jeder eine Gutschrift in Höhe von 80€.           *Angebot gilt für Neuanmeldungen ab  dem 1.1.2016 Die einzelnen Angebote sind nicht miteinander kombinierbar Die Angebote gelten für die Klassen AM, A1, A2, A, und B Angebote gelten nur bei Erstanmeldung (nicht bei Fahrschulwechsel) und werden von der regulären Grundgebühr abgezogen.  
TÜV Gebühren Theorie Prüfung
22,49 €
22,49 €
22,49 €
22,49 €
22,49 €
22,49 €
Praktische Prüfung
91,75 €
91,75 €
91,75 €
121,38 €
121,38 €
91,75 €
Grundbetrag bei Mehrfach-Klassen
B, A
300,- €
B, BE
290,- €
B, BE, A 320,- €
Mofa Ausbildung
180,- €
Führerschein
Navigation
f a h r s c h u l e
Führerscheinklassen
Wir bilden Euch für die folgenden Führerscheinklassen aus:
Der Weg zum Führerschein
Anmeldung
Führerscheinantrag
Theoretische Ausbildung
Praktische Ausbildung
Theoretische Prüfung
Praktische Prüfung
Mofa (25 km/h) Mindestalter: 15 Jahre Theorieunterricht: 6 Doppelstunden praktische Fahrstunden: 2 x 45 min theoretische Prüfung
AM (50cm³) Mindestalter: 16 Jahre Theorieunterricht: 14 Doppelstunden Praktische Fahrstunden: Anzahl je nach Können Theoretische Prüfung Praktische Prüfung (ca. 45 Minuten)
A1 (125 cm³) Mindestalter: 16 Jahre Theorieunterricht: 16 Doppelstunden (12x Grundstoff 4x Zusatzstoff Klasse A) Praktische Fahrstunden: 12 Sonderfahrten, Übungsstunden je nach Können Theoretische Prüfung Praktische Prüfung (ca. 45 Minuten)
A2 (48 PS)  Mindestalter: 18 Jahre Theorieunterricht: 16 Doppelstunden (12x Grundstoff 2x Zusatzstoff spezifisch) Praktische Fahrstunden: 12 Sonderfahrten, Übungsstunden je nach Können Theoretische Prüfung Praktische Prüfung (ca. 60 Minuten) ODER: Bei mind. 2 Jahre Besitz Klasse A1: nur praktische Prüfung (40 min)
B oder B Automatik Mindestalter: 17 Jahre (Begleitetes Fahren)/18 Jahre Theorieunterricht: 14 Doppelstunden (12x Grundstoff 2x Zusatzstoff Klasse B) Praktische Fahrstunden: 12 Sonderfahrten, Übungsstunden je nach Können Theoretische Prüfung Praktische Prüfung (ca. 45 Minuten)
B96 Mindestalter: 17 Jahre (Begleitetes Fahren)/18 Jahre KEINE praktische Prüfung! KEINE theoretische Prüfung! zusätzlich 2 Theoriestunden 3,5 Stunden Übungsfahrt 1,0 Stunde Straßenfahrt
BE Mindestalter: 17 Jahre (Begleitetes Fahren)/18 Jahre Theorieunterricht: nicht erforderlich Praktische Fahrstunden: 5 Sonderfahrten, Übungsstunden je nach Können Theoretische Prüfung: nicht erforderlich Praktische Prüfung (ca. 45 Minuten)
A (unbeschränkt) Mindestalter: 24 Jahre Theorieunterricht: 16 Doppelstunden (12x Grundstoff 2x Zusatzstoff spezifisch) Praktische Fahrstunden: 12 Sonderfahrten, Übungsstunden je nach Können Theoretische Prüfung Praktische Prüfung (ca. 60 Minuten) ODER: Bei mind. 2 Jahre Besitz Klasse A2: nur praktische Prüfung (40 min)
Unsere vier Fahrschulen in Grunbach, Geradstetten, Winterbach und Plüderhausen stehen Ihnen während der Büroöffnungszeiten zur ausführlichen Beratung und Anmeldung zur Verfügung. Bei der Anmeldung schließen Sie mit uns einen Ausbildungsvertrag ab. Minderjährige benötigen dazu die Unterschrift ihrer Eltern.
Den Antrag auf Fahrerlaubnis für die Behörden erhalten Sie bei uns in der Fahrschule. Gerne füllen wir diesen für Sie aus. Der Antrag muss anschließend bei dem für Sie zuständigen Rathaus abgegeben werden. Folgende Unterlagen sind bei der Abgabe beizulegen:
Sehtest Teilnahmebescheinigung über eine Unterweisung zu lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort (DRK, Johanniter Unfallhilfe, Malteser, sam oder ASB) biometrisches Passbild
Für die Teilnahme am begleitenden Fahren mit 17 sind zusätzlich Formulare für die Begleitperson(en) mit einzureichen.
Die Begleitpersonen müssen folgende Voraussetzungen erfüllen:
30. Lebensjahr vollendet mindestens seit 5 Jahren im Besitz einer gültigen Fahrerlabnis der Klasse B nicht mehr als 1 Punkt im Fahreignungsregister
Die Bearbeitungszeit des Antrags auf Fahrerlaubnis dauert in der Regel ca. 4-6 Wochen. Danach erfolgt eine postalische Benachrichtigung durch das Landratsamt. Ab diesem Zeitpunkt können wir Sie dann zur Theorieprüfung anmelden. Um den behördlichen Weg zum Führerschein frei zu machen, empfehlen wir eine rasche Abgabe Ihrer Papiere.
Der Gesetzgeber hat die Teilnahme am theoretischen Unterricht zur Pflicht gemacht. Wie oft Sie anwesend sein müssen richtet sich nach der Führerscheinklasse. Der Unterricht gliedert sich in 12 Doppelstunden Grundstoff (je 90 min) und in klassenspezifischen Zusatzstoff. Der Zusatzstoff umfasst:
für die Klassen B, AM und L: 2 Doppelstunden Für die Klassen A1, A2 und A: 4 Doppelstunden
Bei Erweiterung einer Fahrerlaubnis (z.B. von Klasse B auf A) müsst ihr nur die Hälfte der Grundstofflektionen besuchen. Der Einstieg in die theoretische Ausbildung ist jederzeit möglich, da jedes Thema eine in sich abgeschlossene Unterrichtseinheit darstellt.
Mit den Fahrstunden können Sie jederzeit anfangen. Es stehen Ihnen fünf Fahrlehrer zur Verfügung unter denen Sie natürlich frei wählen dürfen. Die Fahrlehrer wechseln sich in der Regel beim Theorieunterricht ab, sodass Sie alle kennenlernen. Des Weiteren stehen Ihnen für die praktische Ausbildung neueste und modernste Schulungsfahrzeuge zur Verfügung. Im Zweiradbereich verfügen unsere Fahrzeuge natürlich alle über ABS. Wenn Sie terminlich stark festgelegt sind, empfehlen wir Ihnen die Fahrstunden frühzeitig mit dem Fahrlehrer zu vereinbaren. Eine Fahrstunde beträgt 45 Minuten und wird nach tatsächlich gefahrender Zeit abgerechnet. Die Anzahl der “normalen” Übungsstunden richtet sich nach Ihrem Fahrkönnen. Vorgeschrieben sind hingegen die Sonderfahrten. Davon müssen für die Klasse B, sowie für die Motorradklassen 12 Stück gefahren werden (5x Überland, 4x Autobahn, 3x Nacht). Bei der Klasse BE sind 5 Sonderfahrten (3x Überland, 1x Autobahn, 1x Nacht) Pflicht. 
Die Theorieprüfung findet montags beim TÜV Süd Center in Schorndorf statt. Voraussetzungen sind das Besuchen aller vorgeschriebenen Theorielektionen, der bestätigte Führerscheinantrag vom Landratsamt sowie das Mindestalter. Die Theorieprüfung darf nämlich frühestens 3 Monate vor Erreichen des Mindestalters der jeweiligen Führerscheinklasse absolviert werden. Bitte melden Sie sich mindestens eine Woche vorher bei uns in der Fahrschule zur Theorieprüfung an.
Gegen Ende der praktischen Ausbildung werden Fahrten unter Prüfungsbedingungen durchgeführt, damit sich unsere Fahrlehrer davon überzeugen können, dass der Fahrschüler auch wirklich prüfungsreif ist. Die praktische Prüfung darf frühestens 1 Monat vor Erreichen des Mindestalters der jeweiligen Führerscheinklasse absolviert werden. Vorraussetzungen für die praktische Prüfung sind die bestandene Theorieprüfung und die vorgeschriebenen Sonderfahrten.
Rabatt Wir wissen, dass der Führerschein eine große Investition ist. Deshalb bieten wir Ihnen folgende Preisnachlässe an: *   Geschwisterrabatt:   Wenn bereits ein Familienmitglied bei uns den Führerschein gemacht hat, erhält das Geschwisterkind eine Gutschrift in Höhe von 50€.   Gruppenrabatt:   Bei einer Gruppenanmeldung ab 3 Personen erhält jeder eine Gutschrift in Höhe von 50€. Bei einer Gruppenanmeldung ab 5 Personen erhält jeder eine Gutschrift in Höhe von 80€. *Angebot gilt für Neuanmeldungen ab  dem 1.1.2016 Die einzelnen Angebote sind nicht miteinander kombinierbar Die Angebote gelten für die Klassen AM, A1, A2, A, und B Angebote gelten nur bei Erstanmeldung (nicht bei Fahrschulwechsel) und werden von der regulären Grundgebühr abgezogen.